*
Optiker-Menu 2017
blockHeaderEditIcon
Optiker Anpassung Hydrophiler Contactlinsen - Titel 2017
blockHeaderEditIcon

Anpassung Hydrophiler Contactlinsen

Optiker Anpassung Hydrophiler Contactlinsen - Navi 2017
blockHeaderEditIcon
Optiker Anpassung Hydrophiler Contactlinsen - Text 2017
blockHeaderEditIcon
Während formstabile Contactlinsen in ihrer Form stabil bleiben schmiegen sich hydrophile Contactlinsen an die Corneavorderfläche an. Einen Teil des Wassergehaltes verdunstet während des Tagestragens. Eine hydrophile Contactlinse hat in vivo immer einen geringeren Wassergehalt als in vitro. Wie gross diese Verdunstung ist hängt von mehreren Faktoren ab.

Faktoren, die die Verdunstung beeinflussen

  • chemische Eigenschaften des Materials
  • Temperatur
  • pH-Wert der Umgebung
  • Milieu, das die Contactlinse umgibt
     
Mit der Verdunstung von Flüssigkeit erfährt die Contactlinse immer eine Parameteränderung: Sie wird steiler. Um welches mass die Contactlinse versteilt hängt wiederum von oben genannten Faktoren ab und kann nie 100% ig genau vorhergesagt werden. Daher müssen weiche Contactlinsen flacher angepasst werden als vergleichbare formstabile Contactlinsen. Zu den flachen Corneameridianen wird ein Wert dazugezählt, um die Basiskurve der best sitzenden Contactlinse zu erhalten. Dieser Wert liegt zwischen 0.30 mm und 1.20 mm.
Optiker Anpassung Hydrophiler Contactlinsen - Bilder 2017
blockHeaderEditIcon
Kontakt 2017
blockHeaderEditIcon

Kontakt

MediLens - Säntis AG
Blumenbergplatz 1
9000 St. Gallen

+41 71 227 10 10
F +41 71 227 10 11
info@medilens.ch
Öffnungszeiten 2017
blockHeaderEditIcon

Öffnungszeiten

Montag – Freitag
08.00 – 17.00 Uhr

 
Termine während und
ausserhalb der Öffnungszeiten
nach Vereinbarung
Aktuelles Optiker
blockHeaderEditIcon

Aktuelles

DSGVO ab 25.05.2018
weitere Links 2017
blockHeaderEditIcon

weitere Links

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail